Eisenbahnfreunde Stolberg e.V.

Anlagen

Liestertal

    Seit 2006 wird an einer mehr oder weniger fest installierten Anlage in Segmentbauweise gebaut. Zentrales Element ist der in einer langgezogenen Kurve liegende Bahnhof “Liestertal” mit vier Bahnsteiggleisen, einem Durchfahrgleis und drei weiteren durchgehenden Abstellgleisen. Ladestraße und Güterschuppen werden neben weiteren Abstellgleisen über verschiedene Fahrwege erreicht. Der Bahnhof liegt an einer zweigleisigen Strecke, die nach Osten unter dem Ort “Liestertal” im Tunnel verschwindet. Auf der Rückseite erscheinen die Züge an einem Steinbruch und fahren über die von unseren Jugendlichen gebauten Module um anschließend über ein Provisorium zu einer Gleiswendel Richtung Schattenbahnhof zu gelangen. Der Schattenbahnhof nimmt mit 14m Länge die gesamte Rückseite des Raumes ein, verfügt über 20 Abstellgleise von mindestens 3m Länge und erlaubt den Zügen über eine zweite Wendel die Rückkehr nach Liestertal Hbf.

    An der Anlage wird immer wieder weiter gebaut.

Bahnbetriebswerk

    im Jahre 2004 wurde ein Bahnbetriebswerk auf vier Modulen in den Maßen 5,2 x 1,3m in Nenngröße H0 gebaut. Zentraler Blickfang ist die Drehscheibe mit 15-ständigem Ringlokschuppen. Davor finden sich Großbekohlung mit eigener Zufahrt zur Befüllung, Entschlackung und Wasserkräne. Außerdem findet sich ein zweistädiger Lokschuppen neben ein paar Wohnhäusern, hinter denen auf fünf Aufstellgleisen Züge bereitgestellt werden können.

    Das BW wird nur für Ausstellungen aufgebaut. <mehr>

[Startseite] [über uns] [Chronik] [Anlagen] [Technik] [Bilder] [Aula Carolina 2012]